18. Kulturversuch - 2016 "Eine Welt - Wir sind International!"

Montag, 13.06.2016 - Fleißiges Hin und Her

Als kurzes Statement zum heutigen Tag kann man auf jeden Fall sagen, dass planvoll, produktiv und konzentriert in unseren 18. Kulturversuch gestartet wurde!

Man kann schon den Graffitiduft der schaffenden Arbeit durch die Fenster riechen. Ein Beispiel ist die Sagengruppe, die schon einen großen Teil ihrer Bastelarbeit beenden konnte.

Ganz neu ist dieses Jahr die gleichzeitige Zusammenarbeit mit einigen Schülern aus der Oberschule. Außerdem haben wir das Glück noch externe Partner begrüßen zu dürfen, um die Arbeit für alle interessanter zu gestalten. Auch für die Oberschüler ist es eine neue Erfahrung, da sowohl das Schulgebäude, als auch die anderen Schüler neu für sie sind. (js)

Dienstag, 14.06.2016 – Langsam Erfolg zu sehen

Die Zeitung wächst und diese Gruppe hat konstruktiven und kreativen Zuwachs durch Vanessa und Sarah bekommen.

Manche von uns aus der Mediengruppe waren bei einer Flüchtlingssitzung. Sie hörten sich ihre Geschichten an, machten Bilder und führten auch Interviews mit Ihnen. Es wurde viel überlegt, geschrieben oder gestaltet. Die Projekte können langsam ihren Erfolg sehen, die Bargruppe dekoriert Tische, das Medienprojekt bereitet Eintritts- und Getränkekarten vor, das Filmprojekt dreht in der ganzen Schule, der Schulgarten wird weiter ausgebaut, Urkunden werden vorbereitet und vieles mehr.(st/vk)

Mittwoch, 15.06.2016 - Die Vorbereitungen für die Präsentationen laufen

Heute haben die Projektgruppen ihr Ziel fast erreicht und sich bereit gemacht für die Vorstellung.

Die Eintrittskarten wurden fertig gemacht und ausgeschnitten. Außerdem wurden Urkunden für das Volleyballturnier am Freitag gedruckt. Der Karton für den Zeitungsverkauf am Donnerstag wurde fertig gestaltet.

In der Pausenhalle wird noch kräftig gearbeitet und die Bühne wird aufgebaut. Die Gartengruppe hat den Garten mit viel Tatkkraft hergerichtet. Laute Musik im Schulhaus motivierte die Schüler zu fleißiger Arbeit. (jp/ee)

 Film kleinSchulgarten klein

Donnerstag, 16.06.2016 – Letzte Vorkehrungen

Am letzten Vorbereitungstag der Kulturversuchswoche war die ganze Schule zum Leben erweckt. Die Bühne wurde so gut, wie fertig gestellt und von den ersten Akrobaten eingeweiht. Der Schulgarten wurde weiter bepflanzt und dekoriert. Die Gruppe „So baut die Welt“, stellte das Holzmodell des Gymnasiums Marienberg vor.

Neben Vorstellungen, wie die Lesung „Der Heilige Bruno“ durften die Gäste mit dem „Varieté“ am Abend ihre Ohren verwöhnen. Die Models von „Modeperformance“ schneiderten und entworfen ihre Kleider zu Ende. Zudem wurden die ersten heute fertig gestellten Zeitungen verkauft. (du/mt)

Freitag, 17.06.2016 – Die Woche geht zu Ende

Am Präsentationstag der Projekte wurden einige Dinge vorgestellt, aber auch unser neuer Schulgarten wurde eingeweiht. Dort wurden Tiere, wie Kaulquappen, die sich später zu Fröschen entwickeln und Fische in den kleinen angelegten Teich angesiedelt. 10 Uhr bereiteten die Gruppen „Schokolade“ und „Kochen“ einen leckeren Brunch für die ganze Schule vor. Das gemeinsame Frühstück aller Schüler, Lehrer und Gäste war ein tolles Erlebnis und gab Kraft und Motivation für die nächsten Aufgaben. Anschließend probten die Big Band in der Aula und die Models und Tanzperformancer in der Pausenhalle vor viel Publikum.

Im Roten Turm wird die Schulgalerie fertiggestellt und ist bereit zur Eröffnung am heutigen Abend. Die Gruppe „Reise um die Welt“ spielte ihr Programm vor einer Riesenmenge Publikum und feierte einen großen Erfolg. Die Projektausgabe der Schülerzeitung wird in zweiter Auflage gedruckt und erste Artikel für die Veranstaltungsausgabe entstehen. Das Schulhaus leert sich und alle Beteiligten wünschen sich viele Gäste am Wochenende. Aus der Pausenhalle klingt Musik – die Modenschauprobe läuft …